Dr. Justine Tinkler: Sexuelle Aggression in Bars

TL; DR: Dr. Justine Tinkler, dieser College von Georgia, tatsächlich fallen neues Licht an die â € “manchmal unangemessen â €“ Techniken Schritte} wobei Menschen verfolgen einander in sozialen Konfigurationen.

Es ist typisch für Männer und Frauen um sich zu treffen in Bars und Clubs, aber wie typisch ausführen diese Kommunikation Grenze bei intpartnerbörsen im vergleicher Belästigung eher als freundlichem Geplänkel? Dr. Justine Tinkler sagt oft.

Zusammen mit ihr Neueste Untersuchung, Tinkler, Mitarbeiter Lehrer von Die Soziologie innerhalb College in Georgia untersucht wie oft sexuell intensiv Funktionen treten in diesen Einstellungen auf und genau wie die Antworten von Umstehenden und denjenigen eingeschlossen erzeugen und die Ungleichheit der Geschlechter verstärken.

“die Spitze Zweck mein Studien sind Schauen Sie sich der sozialen an an, die wir über Menschen in Bezug auf würden oder würden tolerieren Gewohnheiten wie unerwünschte sexuelle Berühren, Küssen, Tappen usw.

Sie begannen die Prozedur, indem sie die Teilnehmer erklärten einen Vorfall das sie haben beobachtet oder erfahren fast jeder Gewalt in einer allgemeinen Öffentlichkeit Trinken Umwelt.

Out of 270 Vorfälle beschrieben, nur neun beteiligt jede Art von unerwünscht sexuell Kontakt mit. Von diesen Neun waren sechs buchstäblich schädlich Verhalten. Kann scheinen wie eine kleine Menge, richtig?

Tinkler und Becker danach gefragt die Spieler sollten erste Frage, so sie wirklich angefordert.

Obwohl sie erhalten wurden} {eine Vielzahl von|vielen verschiedenen|mehreren|vielen|einer Anzahl von|verschiedenen|verschiedenen|verschiedenen|einigen|Antworten, wahrscheinlich eine der am meisten häufigsten Themen Tinkler und Becker sahen tatsächlich, dass “Jungen sein sollten Kinder “und trinken zu- viel alkohol kann hilft {dieses verhalten unvermeidlich.

“auf verschiedene Weise, weil unerwünscht intim Interesse ist wirklich typisch in Bars, es gibt wirklich bestimmte nicht einvernehmliche Arten von intimen Kontakten in Verbindung, die nicht {als wahrgenommen werden|als|abweichend angesehen aber sie sind angesehen normal in gewisser Weise Menschen berichten, dass es es gefällt, es könnte wahrscheinlich Menschen weniger tolerant davon in Tavernen und Organisationen. “

Aber Tinklers vielleicht nicht verhindern dort.

Eine lernen sie ist tatsächlich arbeitet an wird analysieren die Methoden {in denen|wo|durch welche|wobei|wobei|für|welche|Wettbewerb ausführt eine Rolle über diese Verbindungen, während eine andere Studie untersuchen wie verschieden intime Belästigung Kurse haben Auswirkungen auf Kultur {das nicht|das nicht|lädt nicht zu Gegenreaktionen gegen diejenigen ein, die Personen sind, die Personen, die vorwärts kommen.

zu erfahren, um weitere Informationen über Dr. Justine Tinkler und sie Arbeit zu erhalten, check out uga.edu.